Kurzurlaub Wellness Wochenende Hoch3

Start  › Deutschland › Sachsen-Anhalt › Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Kurzreise Wellness Wochenende Gartenreich Dessau-Wörlitz

"Ebenso einfach, geschmackvoll, und angenehm sind auch die Englischen Gartenanlagen ... Nichts ist überladen... Man glaubt beinahe allein die simple Natur zu sehen und nur schwach schimmert hie und da die Kunst durch ..."
(J.H. Landolt, 1782 über sein "Wellness Wochenende" im Dessau-Wörlitzer Gartenreich)

 


Kurzurlaub im Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Kurzurlaub Wellness Wochenende Gartenreich Dessau-Wörlitz
Bildquelle Gartenreich Dessau-Wörlitz: © Dieter Haugk / pixelio.de

Vergessen Sie Ihre Alltagssorgen und genießen Sie unbeschwerte Wellness-Tage im Kurzurlaub im Gartenreich Dessau-Wörlitz; in dieser idyllischen Landschaft mit Blumenwiesen, grüne Wäldern, Naturseen und hinreisende Flusslandschaften an der Elbe und Mulde, wo Elbebiber und andere seltene Tiere zuhause sind. Sehen Sie sich wunderschöne Schlösser, Gartenlandschaften und historische Baudenkmäler aus längst vergangener Zeit an und schwelgen Sie auf Ihrer Kurzreise in romantischen Zeitreisen.

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich hat auf einer Fläche von ca. 142 km² entspannende Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie Wandern, Biken, Reiten, Gondel- und Fährfahrten zu bieten. Im Jahr 2000 wurde das Gartenreich Dessau-Wörlitz in die Liste zum Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Das Gartenreich ist ideal für alle, die etwas Ruhe benötigen und vom Alltag Abstand nehmen möchten. Erleben Sie eine befreiende Zeit bei schönen Konzerten, Ausstellungen und im Wellnesstempel.
>> mehr Info: www.gartenreich.com

Aktivitäten im Wellness Wochenende im Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Wellness Wochenende Dessau-Wörlitzer Gartenreich
Bildquelle: © Dickimatz / pixelio.de

Wer sein Kurzreise Wellness Wochenende im Dessau-Wörlitzer Gartenreich nicht nur eingekuschelt im Wellnesshotel verbringen und auch abseits seines Wellnesstempels innere Einsichten und Aussichten erweitern möchte, findet hier entspannte Inspirationen:

Zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehören folgende sehenswerte Schlösser und Parks: Wörlitz, Oranienbaum, Luisium, Georgium, Mosigkau, Großkühnau und Stieglitzer Berg.

Das bezaubernde Schloss Wörlitz wurde im klassizistischen Baustil 1773 erbaut und war das erste deutsche Bauwerk in dieser Art. Die gigantische Gartenanlage wurde ebenfalls in dieser Zeit angelegt und bis 1813 bis zu einer Gesamtfläche von 112,5 Hektar erweitert. Das Schloss besitzt die Original-Innenausstattung und hat eine vortreffliche Keramiksammlung. Der wunderschöne – für alle Menschen zugängige – Garten wurde in mehrere Bereiche unterteilt und in Themen gestaltet. So findet man u.a. den Neumarks Garten mit Labyrinth und Roseninsel, Schochs Garten mit dem einmaligen Gotische Haus und Weiße Brücke …
Genießen Sie einen Spaziergang durch diese malerische Parkanlage und entdecken Sie vielerlei Schönheiten und liebevolle Details der damaligen Landschaftskunst. Einmalig schöne Eindrücke werden Sie von den historischen Bauwerken, Denkmäler, Inseln, Grotten, Seen, Kanäle und Brücken erhalten. Führungen im Schloss, Gotische Haus und in den Museen sind empfehlenswert. Des Weiteren können Sie in der Synagoge und in der Kirche St. Petri interessante horizonterweiternde Ausstellungen erleben.
>> mehr Info: www.woerlitz-information.de

Ein holländischer Baumeister wurde 1683 beauftragt die Stadt Oranienbaum mit Schloss und barocken Schlossgarten (im niederländischen Stil) zu errichten. 1693 wurde das Schloss umgebaut und mit erlesenen Kostbarkeiten ausgestattet. Das Schloss und der Park wurden Ende des 17 Jahrhundert im chinesischen Stil umgestaltet. Heute können Sie den bemerkenswerten Englisch-chinesische Garten mit der fünfgeschossiger Pagode, Teehaus, mehrere Bogenbrücken sowie die längste Orangerie (175 m) in Europa bewundern. Außerdem können Sie im Kurzurlaub in Oranienbaum eine Führung durch das wunderbare Schloss unternehmen.

Besichtigen Sie auch das edle Landhaus Luisium mit seinen schönen Stuckelementen und Wandmalereien. Dieses Landhaus wurde 1774 von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau in Auftrag gegeben und diente als Geschenk für seine Ehefrau (Anmerkung der Redaktion: "Liebe Frauen, bitte nicht als Vorbild für Geschenkerwartungen an Eure Männer nehmen ;-) "). Eine schön angelegte Gartenanlage mit Plastiken, neugotischem Gartenpavillon und Orangerie sowie einem 1781 - auf einer Fläche von 16 Hektar - erbauten neugotische Gestüt laden zu einem gemütlichen Spaziergang ein. 

1780 ließ Prinz Johann Georg in einem Auenbruchwald ein "kleines" klassizistisches Anwesen anfertigen. Eine englische Gartenanlage wurde in die Umgebung eingefügt mit bezaubernden Parkbauten (Fremdenhaus, Römische Ruine, ionischer Rundtempel usw.) und Skulpturen. Der Übergang des Landschaftsgartens in die natürliche Landschaft ist hier wunderbar gelungen. Im Schloss Georgium können Sie die reizvolle Anhaltische Gemäldegalerie besuchen.

Das fabelhafte Rokoko-Schloss Mosigkau wird heute auch als „kleines Sanssouci“ bezeichnet. Erkunden Sie die interessanten 17 Räume mit teilweise erhaltener Inneneinrichtung. Das absolute Highlight erwartet Sie im Galeriesaal. Herausragende Gemälde von Anthonis van Dyck, Peter Paul Rubens und viele Meisterstücke von berühmten Künstlern können Sie in vertieften Wandfeldern bewundern. Wunderschön anzusehen ist der charmante Lustgarten mit Kegelbahnlaube, Fischteich, Orangerien und Irrgarten. In der Orangerie und Museum Schloss Mosigkau finden Ausstellungen und Konzerte statt.

Das Schloss Großkühnau wurde 1780 erbaut und wurde bis auf einen mit Dekorationsmalerei ausgestatteten Festsaal eher schlicht gehalten. Der faszinierende Schlosspark hat eine exponierte Lage direkt am Kühnaue See. Neben den künstlich angelegten Inseln befindet sich in diesem Landschaftspark ein Löwentor, historisches Weinberg-Schlösschen und eine Kirche die von Wiesen, Weinbergen und Obstbäume umgeben sind.

Schon 1777 wurde der Waldpark am Sieglitzer Berg mit einer Fläche von 25 Hektar angelegt. Die umgebene Natur wurde in die Parkgestaltung mit eingezogen. Das ehemalige Heilbad des Fürsten „Solitüde“ hatte die Gestalt eines römischer Tempel und ist leider nicht mehr vorhanden. Heute kann man die historischen Kleinarchitekturen, Denkmäler sowie die restaurierten und kunstvoll gestalteten Toranlagen im Kurzurlaub Wellness Wochenende im Gartenreich Dessau-Wörlitz entspannt ansehen.

Wellness Kurzurlaub Dessau-Wörlitzer Gartenreich
Bildquelle: © Thomas Maciejewski / pixelio.de

Wellness im Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Alles was man für einen gelungen Kurzurlaub oder ein Romantikwochenende in Dessau-Wörlitzer Gartenreich benötigt, von der Kuschel-Unterkunft im Romantikhotel oder Wellnesshotel, bis zu vielfältigen Wellness-Angeboten für jeden Geschmack, wie Massage, Sauna, Yoga, Kosmetik, Thermen - hier werden Sie nicht nur für ein Wochenende fündig:

 

Wellness Wochenende 3

Unterkunft und Hotel: Wellnesshotels im Dessau-Wörlitzer Gartenreich.
Kosmetik, Massage, Sauna und mehr: Wellness Dessau-Wörlitzer Gartenreich.